Besondere Angebote

Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung betrachten wir als einen ganzheitlichen Prozess von Körper, Seele und Geist.

Aus diesem Ansatz heraus ergänzen wir unser Leistungsangebot um eine Reihe von Behandlungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und anderen Therpieformen.

Dazu zählen

  • Akupunktur zur Vorbeugung und Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden (z.B. Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen im Bewegungsapparat, Karpaltunnelsyndrom, Wassereinlagerungen u.v.m.), sowie zur gezielten Geburtsvorbereitung
  • Akupunktmassage Lösen von Blockaden im Energiekreislauf durch Meridianstreichung mit einem Massagestäbchen. Bestandteil einer Behandlungsserie ist neben der Meridiantherapie auch die spezielle Narbenpflege und die energetische Wirbelsäulenbehandlung. Denn nicht selten sind Narben oder etwa ein blockiertes Kreuz-Darmbein-Gelenk Ursache für unzureichenden Energiefluss. Ziel der Behandlung ist es, den freien Fluss der Energie im gesamten Organismus wieder herzustellen.
  • Aku-Taping besondere, dehnbare und gleichzeitig stabilisierende Spezialtapes werden entsprechend der diagnostischen und therapeutischen Prinzipien der Akupunktur und Chinesischer Medizin eingesetzt. Zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers und zur Linderung von Schmerzzuständen in der Schwangerschaft
  • Moxibustionstherapie bewirkt eine Gewebsentspannung, eine Ableitung über die Haut und eine Mobilisierung der Abwehrkräfte und kann zum Drehungsversuch von Kindern in Beckenendlage genutzt werden.
  • Fußreflexzonenmassagen zur Verbesserung gestörter Organ- und Gewebefunktion des Menschen, Förderung der Selbstheilungskräfte des Menschen und als stabilisierende Begleitung von Schwangeren in Ihrer seelisch-emotionale Ebene, damit sie bald, dass sie wieder "Boden unter den Füßen" haben.
  • Craniosacraltherapie Eine neurophysiologische Technik, eine sanfte, manuelle Form der Körperarbeit, die eine Selbstregulation auf körperlicher und seelischer Ebene anregt. Nicht selten findet man bei Schwangeren Blockaden im Beckenbereich, welche die Geburt negativ beeinflussen können. Mithilfe der Craniosacraltherapie kann man versuchen, diese zu lösen, um günstigere Geburtsbedingungen zu schaffen. Während der anstrengenden "Reise" des Kindes durch den Geburtskanal können bereits Störungen im craniosacralen System entstehen, welche sich z.B. durch das Auftreten von Stillproblemen, Schlafstörungen, extremes Schreien oder Schiefhaltungen bemerkbar machen und können so sanft, aber wirkungsvoll behandelt werden.
  • Naturheilverfahren wie beispielsweise der Einsatz von Homöopathie, Phytotherapie, Schüssler-Salzen, Bachblüten und Aromatherapie