Allgemeine Vertragsbedingungen für Anmeldungen über die Homepage des Kompetenzzentrum Lucina & Friends

                   

 

  1. Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen zur Anmeldung von Kursen und Workshops

 

Alle mit * markierten Sätze gelten nur für Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik, die von Hebammen durchgeführt werden und direkt mit der jeweiligen Krankenkasse abgerechnet werden.

 

1.1 GELTUNGSBEREICH

Für den Vertrag zwischen dem Kompetenzzentrum Lucina & Friends und dem/der Kurs- oder Workshopteilnehmer/innen (nachfolgend: Vertragspartner) gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit nichts anderes im Einzelfall vereinbart ist.

 

1.2 ANMELDUNG / VERTRAGSABSCHLUSS

Die Anmeldung kann ausschließlich über die Onlineanmeldefunktion gebucht werden.

Der Vertragspartner erhält eine Bestätigung über den Eingang der Buchung per Email (Buchungsbestätigung). 

Der Vertrag zwischen dem Kompetenzzentrum Lucina & Friends und dem Vertragspartner kommt mit Zugang der Buchungsbestätigung zustande.

Es erfolgt keine zusätzliche Buchungsbestätigung per Post.

 

1.3 DURCHFÜHRUNG DES VEREINBARTEN KURSES

Die Kurs- / Workshopleitung behält sich das Recht vor, einzelne Stunden im Rahmen des Zumutbaren für die Vertragspartner sowohl zeitlich als auch räumlich zu verlegen. Dies kann in besonderen Fällen auch eine Durchführung mittels digitaler Medien (z.B. Skype) bedeuten und gilt darüber hinaus auch für einen Wechsel oder eine stundenweise Vertretung durch eine andere qualifizierte Kursleitung.

Die jeweilige Kurs- bzw. Workshopleitung führt den Kurs / den Workshop alleinverantwortlich durch und haftet dementsprechend auch alleinverantwortlich.

Die Anmeldung zu einem Kurs kann bis zu vierzehn Tagen nach Kursanmeldung ohne Angabe von Gründen kostenfrei widerrufen werden. Der Rücktritt/Widerruf bedarf in jedem Fall der Schriftform. Erfolgt der Rücktritt/Widerruf zu einem späteren Zeitpunkt, unerheblich aus welchem Grund, ist die volle Gebühr zu entrichten.

1.4.ZAHLUNG

Die Anmeldung ist erst dann verbindlich, wenn innerhalb von 14 Tagen nach Bestätigungsversand die Anmeldegebühren/Kursgebühren eingegangen sind. Nutzen sie dafür bitte ausschließlich die in der Buchungsbestätigung angegebenen Zahlungsinformationen.

Sollte nach 14 Tagen noch kein Gebühreneingang erfolgt sein, behält sich das Kompetenzzentrum Lucina & Friends vor, den Platz, ohne Angabe von Gründen, zu vergeben.

Die für jeden Kurs erhobene Verwaltungsgebühr von 15 €, beruht auf der Basis, Kosten zu decken und unsere Leistungen wie gehabt, anbieten zu können. Diese Gebühr haben wir bereits in die Endpreise eingerechnet. Aufgrund der bereits angefallen Organisationsaufwände wird die Anmeldegebühr bei Stornierung des Kurses, ob durch Teilnehmer oder Kursleiter, nicht zurückgezahlt.

 

Kostenübernahme*:

Gesetzl. Versicherte: Die Gebühren für Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse werden grundsätzlich von der jeweiligen Kursleiterin direkt nach §134 a SGBV mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Dies ist nur für Kursstunden möglich, bei welchen Sie anwesend waren. Versäumte Kursstunden werden Ihnen in Höhe der aktuellen Gebührenordnung für Hebammen separat in Rechnung gestellt.

Privat Versicherte: Die Kursgebühren werden Ihnen direkt von der jeweiligen Kursleiterin inRechnung gestellt. In der Regel übernehmen die Kassen die Leistung. Wir empfehlen Ihnen jedoch immer eine vorherige Rücksprache

Die für jeden Kurs erhobene Verwaltungsgebühr von 15 €, entspricht einem freiwilligen, zusätzlichen Beitrag von Seiten des Vertragspartners und beruht auf der Basis, Kosten zu decken und unsere Leistungen wie gehabt, anbieten zu können.

Fehlstunden:

Von Vertragspartnern verursachte Ausfallstunden werden grundsätzlich nicht erstattet. Nach Rücksprache mit der Kursleitung können Fehlstunden in Ausnahmefällen bei Verfügbarkeit freier Plätze nachgeholt werden. Bei Workshops ist dies nicht möglich.

 

*Die Gebühren für versäumte Stunden werden nicht von der Kasse übernommen und sind daher von dem Vertragspartner selbst zu tragen, gleich aus welchem Grund die Teilnahme nicht erfolgen kann. S. (1.4 Kostenübernahme) *

Stornierung: 

 

Stornierung durch den Vertragspartner:

Durch jede Stornierung eines Kurses entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 10 €. Diese werden entweder mit der bereits gezahlten Kurgebühr verrechnet oder separat in Rechnung gestellt. Die Stornierung hat schriftlich (Post oder E-Mail) an die jeweiligen Kurs- bzw. Workshopleitung zu erfolgen und wird von dieser zeitnah bestätigt. Für diesen Vorgang sind die bei der Anmeldung verwendeten Zahlungsinformationen (IBAN, Zahlungsdatum, Name) mitzuteilen.

 

Bei kurzfristiger Stornierung der Anmeldung (3 Wochen vor Kursbeginn) wird der gesamte Kursbetrag fällig.
Bei allen anderen Stornierungen werden 50% der Kursgebühren fällig.
In diesen Fällen werden die Kursgebühren nicht von der Krankenkasse getragen und sind von dem Vertragspartner selbst zu entrichten. *

 

Stornierung durch die Kursleitung:

Die Kurs- bzw. Workshopleitung behält sich das Recht vor, in begründeten Ausnahmefällen einen Kurs ganz oder teilweise abzusagen. Für einzelne Kurse gelten Mindesteilnehmerzahlen, bei deren Unterschreiten sich die Kurs- bzw. Workshopleitung das Recht vorbehält, den Kurs auch kurzfristig abzusagen. Hieraus kann keine Haftung gegenüber der Kursleitung abgeleitet werden. Kursgebühren für noch nicht durchgeführte Kursstunden werden dem Vertragspartner zurückerstattet, abzgl. der Verwaltungsgebühr (s.1.4).

 

Stornierung aufgrund eines Corona bedingten Lockdowns:

Nicht erfolgte Kursstunden bzw. Workshoptermine werden abzgl. der 15 € Verwaltungsgebühr in voller Höhe an den Vertragspartner zurückerstattet.

 

Umbuchung:

Eine Umbuchung eines Kurses ist nur nach vorheriger Absprache möglich. Nach Rücksprache mit der Kurs- bzw. Workshopleitung können Umbuchungen bei Verfügbarkeit freier Plätze vorgenommen werden. Hierfür wird in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 € wird in Rechnung gestellt.

 

Haftung:

Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Vertragspartner bestätigt, dass gegen sporttherapeutische Maßnahmen keine ärztlichen Bedenken bestehen. Bei Ungewissheit hat jeder Vertragspartnervor Teilnahmebeginn den behandelnden Arzt zu konsultieren. Für selbstverschuldete Unfälle wird keine Haftung übernommen. Der Haftungsausschluss gilt auch für mitgebrachte Kleidung und Wertgegenstände.

 

  • Erhebung, Nutzung und Verarbeitung von persönlichen Daten

Das Kompetenzzentrum Lucina & Friends speichert und verarbeitet bei allen Vertragspartnern personenbezogene Daten elektronisch. Bei Kursen, die über die Hebammengebührenverordnung abgerechnet werden, speichert die Hebamme personenbezogene Daten in automatisierten Dateien und leitet diese auf elektronischem Weg an die zentrale Abrechnungsstelle weiter. Datenschutzrechtliche Vorschriften werden dabei eingehalten.
Die Anmeldung umfasst das ausdrückliche Einverständnis der Vertragspartner hiermit.

 

  1. Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen zur Anmeldung von Sprechstunden oder Therapieterminen:

2.1 GELTUNGSBEREICH

Für den Vertrag zwischen dem Kompetenzzentrum Lucina & Friends und dem/der Vertragspartner gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit nichts anderes im Einzelfall vereinbart ist.

2.2 ANMELDUNG / VERTRAGSABSCHLUSS

Bei Anmeldung zu unseren Sprechstunden und Therapieterminen über die Anmeldefunktion auf unserer Homepage erhalten Sie eine Buchungsbestätigung per Email. Ihre Terminbuchung ist mit dem Zugang der Buchungsbestätigung verbindlich.
Für vereinbarte Termine, die vom Vertragspartner nicht eingehalten werden und die nicht spätestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden, stellt die/der Hebamme / Therapeut-in, die entgangene Vergütung der Leistungsempfängerin in Rechnung.

 

 

2.3 DURCHFÜHRUNG DES VEREINBARTEN Termins

Die /der Hebamme / Therapeut-in, behält sich das Recht vor, einzelne Stunden im Rahmen des Zumutbaren für die Vertragspartner sowohl zeitlich als auch räumlich zu verlegen. Dies gilt darüber hinaus auch für einen Wechsel oder eine stundenweise Vertretung durch eine andere qualifizierte Vertretung.

Die Anmeldung zu einem Termin kann bis zu vierzehn Tagen nach Kursanmeldung ohne Angabe von Gründen kostenfrei widerrufen werden. Der Rücktritt/Widerruf bedarf in jedem Fall der Schriftform. Erfolgt der Rücktritt/Widerruf zu einem späteren Zeitpunkt, unerheblich aus welchem Grund, ist die volle Gebühr zu entrichten.

2.4 ZAHLUNG

Akupunktursprechstunde / Wochenbettambulanz:
Für die Akupunktursprechstunde / Wochenbettambulanz gibt es feste Sprechstunden und -zeiten. Wir können Sie nur mit einem gebuchten Termin versorgen. Pro Termin werden 30 Minuten Zeit eingeplant.
Sie können einen einmaligen oder regelmäßigen Termin vereinbaren, ganz wie es Ihren Bedürfnissen entspricht.

 

Kosten:
Akupunktursprechstunde:
Die Kosten* für die Akupunktur stellen eine Wahlleistung dar und werden der Leistungsempfängerin privat in Rechnung gestellt. (*s. Homepage)
Sie erhalten eine Rechnung über die Leistung.

Wochenbettambulanz:
Die Kosten für die Betreuung im Rahmen der Wochenbettambulanz werden von den gesetzlichen Krankenkassen bis zu 12 Wochen nach der Geburt (in Ausnahmen und mit Attest eines Arztes, auch länger) und bei Stillberatung bis zum Ende der Stillzeit übernommen.
Privatversicherte erhalten eine Privatrechnung. In der Regel übernehmen die privaten Kassen ebenfalls die Leistung. Wir empfehlen Ihnen jedoch immer eine vorherige Rücksprache.
Danach kann ein Termin auf Wunsch auch gerne als Wahlleistung selbst gezahlt werden.
Hinweis: Umfang der Leistungen
Die Leistungen erfolgen auf Grundlage des Vertrages über die Versorgung mit Hebammenhilfe nach §134a SGB V, der zwischen den Berufsverbänden der Hebammen und dem GKV‐Spitzenverbandabgeschlossen wurde.
Bei Selbstzahlerinnen richtet sich das Leistungsangebot nach der Privatgebührenordnung des Bundeslandes, in dem die Leistung erbracht wird.
Nicht Gegenstand der Leistungen der Hebamme sind die Leistungen der von ihr hinzugezogenen Ärzte bzw. Krankentransporte. Leistungen hinzugezogener Ärzte oder Krankentransporte werden von diesen gesondert berechnet.
Für vereinbarte Termine, die von der Leistungsempfängerin nicht eingehalten werden und die nicht spätestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden, stellt die Hebamme die entgangene Vergütung der Leistungsempfängerin in Rechnung.

 

Therapie – Behandlung

Die Anmeldung ist erst dann verbindlich, wenn innerhalb von 14 Tagen nach Bestätigungsversand die Behandlungsgebühren eingegangen sind.
Nutzen sie dafür bitte ausschließlich die in der Buchungsbestätigung angegebenen Zahlungsinformationen.

Sollte nach 14 Tagen noch kein Gebühreneingang erfolgt sein, behält sich das Kompetenzzentrum Lucina & Friends vor, den Platz, ohne Angabe von Gründen, zu vergeben.

Alle Therapieangebote werden als Selbstzahlerleistung abgerechnet!
Bei Privatversicherten, privat zusatzversicherten oder Beihilfeberechtigten je nach Verordnung und Rezept können die Behandlungskosten ganz oder teilweise erstattet werden.

 

2.5 Durchführung und Absage von Terminen (Ambulanz, Sprechstunde, Therapie) durch die / den Hebamme / Therapeut-in
Sofern die / der Hebamme / Therapeut-in berufsbedingt zu unplanmäßigen Einsätzen gerufen wird, die / der Hebamme / Therapeut-in selbst krank ist oder die Kinder die / der Hebamme / Therapeut-in krank sind, kann sie / er in Einzelfällen Termine mit dem Vertragspartner nicht wahrnehmen. In diesem Fall wird die / der Hebamme / Therapeut-in so schnell es ihr möglich ist, dem Vertragspartner von der Terminabsage Bescheid geben und das weitere Vorgehen mit dem Vertragspartner besprechen bzw. einen neuen Termin mit ihm vereinbaren.

Desweitern behält sich die / der Hebamme / Therapeut-in in oben genannten Fällen eine qualifizierte Vertretung zum vereinbarten Termin zu schicken.

Die/ der jeweilige Hebamme/ Therapeut/in arbeitet alleinverantwortlich und haftet dementsprechend auch alleinverantwortlich.

 

  1. Widerrufsbelehrung nach dem Fernabsatzgesetz:

Für den Fall, dass die Anmeldung nach den Vorschriften für Kurse über den Fernabsatz zustande kommt, finden Sie nachfolgend die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen:

  1. Widerrufsbelehrung: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Hebammenpraxis Lucina & Friends, Stollstr. 5, 83022 Rosenheim, info@lucina-friends.de die jeweilige Kurs-,Workshopleitung, die Hebamme oder die / den Therapeut/-in
  2. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
  3. Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ein Widerruf wird nicht akzeptiert, wenn er nach Kursbeginn erfolgt und durch den Widerruf die festgesetzte Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird.

 

  1. Schriftform / Sonstiges:

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht und bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Ergänzungen, Änderungen oder Nebenabreden zu diesen Bedingungen sowie einseitige Willenserklärungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung der Kursleitung. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

 

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Rosenheim.

 

Stand: 26.11.20